Vogel der Nacht Logo
8. - 13. August 2017 in Bensheim

Hospiz-Verein Bergstraße e.V.

„Was nix kost‘ is nix wert?!“ – von wegen… Es gibt Vieles, was uns lieb und teuer ist. Erstaunlich ist dabei nur, wofür oft bereitwillig Geld ausgegeben wird. „Es wird einem halt nix geschenkt im Leben“ seufzt dann Mancher. Aber stimmt das wirklich? Ist es nicht viel mehr so, dass uns die wichtigsten Dinge unverdient zukommen, also geschenkt werden? Unser Leben, die Gesundheit – welche Gnade, wenn sie lange erhalten bleibt –, Menschen, die uns lieben, und nicht zu vergessen die vielen kleinen Wunder und Begegnungen, die uns täglich zeigen, wie schön das Leben sein kann. Genau besehen gehört auch das Kultfestival ‚Vogel der Nacht‘ dazu - bei freiem Eintritt! Was dürften diese schwungvollen und mitreisenden Konzerte kosten, würde man sie einzeln b(es)uchen, von den anderen Programmpunkten ganz abgesehen. Aber um wie viel dürftiger wären bei kommerzieller Planung vermutlich Stimmung und Gemütlichkeit?

Hier braucht Niemand zu buchen, Tickets bestellen, voraus planen. Und wer freiwillig etwas für den Hospiz-Verein Bergstrasse e.V. spendet, wozu alle Besucher herzlichst eingeladen sind, darf sich sogar über die gute Tat freuen, statt für eine ‚Dienstleistung‘ zu bezahlen. Der sonst übliche ‚Warencharakter‘ wird bei VodeNa durch freiwilliges Engagement der Aktiven und durch die Spendenbereitschaft der Besucher ersetzt. Das macht den Unterschied!

Aber weshalb für die Hospizarbeit spenden? Weil auch die hospizliche Begleitung kostenfrei ist. Denn eine liebevolle Versorgung am Lebensende ist unserer festen Überzeugung nach ein Menschenrecht, das nicht vom Kontostand eines Schwerkranken abhängig sein darf. Alle ‚Hospizler‘ sind daher dankbar für Veranstaltungen wie diese, nicht nur wegen der Spende, sondern – noch wichtiger – wegen der Öffentlichkeitswirkung.

Daher sind Sie auch diesmal wieder herzlich eingeladen, ausgelassen zu feiern und großzügig zu spenden, denn beides macht Freude.

 

Doris Kellermann